VIP art Fair 2011 im Netz

September 4, 2010

Vom 22. bis 30. Januar 2011 wird die erste ausschliesslich online laufende Kunstmesse im Internet zum Kaufen und Schauen einladen. Innovative Browser-Tools werden es Sammlern ermöglichen, die Kunstwerke so wirklichkeitsnah wie möglich zu sehen. Kunstfans sollen zu den Händlern für einen Ticketpreis von 100 USD auch direkten Kontakt aufnehmen und sich in Echtzeit Arbeiten auf ihrem Computer zeigen lassen können.
Die exklusivsten Galeristen der Welt gehören zu den Gründern der VIP Art Fair: Larry Gagosian und David Zwirner aus New York, die Globalakteure Hauser & Wirth, White Cube aus London oder Max Hetzler aus Berlin – mächtiger geht es nicht in der Gegenwartskunst.

In Zukunft kann man von zu Hause aus eine Kunstmesse besuchen.

Advertisements

Kunstmessen

Februar 5, 2008

Art Forum Berlin
Veranstaltet von der Messe Berlin GmbH, in Zusammenarbeit mit einem internationalen Galeriefachbeirat, will das ART FORUM BERLIN eine der mutigsten und konsequentesten Messen auf internationalem Niveau sein.

ART COLOGNE Palma de Mallorca
Die ART COLOGNE expandiert ins europäische Ausland und bietet ab 2007 eine Schwester-Veranstaltung auf den Balearen an.

Art Beijing
Die erste ArtBeijing bot 82 Galerien aus 12 Ländern eine Ausstellungsfläche. Bei der dritten Messe 2006 waren jedoch fast nur noch Arbeiten aus China zu sehen.

Frieze Art Fair
Die Frieze Art Fair ist eine von der Kunstzeitung Frieze seit 2003 jährlich im Oktober veranstaltete Messe für zeitgenössische Kunst. Zu finden ist sie im Londoner Regent’s Park.

Toronto International Art Fair
Gegründet 2000, lädt die Toronto International Art Fair nunmehr zum siebten Mal im Toronto Convention Centre nieder. Die Aussteller werden von einem Gremium ausgewählt.

Art.Fair 21
Die fünfte Auflage dieser Kölner Messe, die im EXPO XXI inmitten der Stadt sitzt, wirbt mit dem Focus Gegenwartskunst und mit einer handverlesenen Auswahl an Ausstellern.

Art Cologne
Die ART COLOGNE konzentriert sich auf international renommierte Galerien, die einen umfassenden Überblick über das Kunstgeschehen des 20. und 21. Jahrhunderts – von der Klassischen Moderne bis zu aktuellsten Kunstproduktionen geben. Aber auch der Nachwuchs wird gefördert und beachtet.

Contemporary Istanbul
Seit der zweite Ausgabe wird der türkische Schwerpunkt aufgegeben. Die Messe präsentiert im Istanbul Convention and Exhibition Centre mit mehr als 70 Galerien, von denen über die Hälfte international ist.

The ADAA Art Show
Im Gegensatz zur Armory ist die Art Show, eine von der Art Dealers Association of America (ADAA) eine gediegene Veranstaltung mit 70 Top-Ausstellern, deren Exponate oft Museumsqualität und sechsstellige Preise haben. Zu sehen sind vor allem Klassikern von Rembrandt und Goya bis hin zu Pop-Artisten wie Roy Lichtenstein, Tom Wesselmann und Jim Dine.

ART INTERNATIONAL ZÜRICH
ART INTERNATIONAL ZÜRICH präsentiert einem breitem Publikum in zentraler City-Lage moderne Kunst unterschiedlichster Stilrichtungen. Die jährliche Messe findet inmitten der Zürcher City in Lauflage zu den wichtigsten Galerien und Museen statt.

FIAC
Die große Pariser Kunstmesse präsentiert 170 Galerien (davon 60 aus Paris) im Grand Palais und Cour Carrée du Louvre.